Saisonstart

Nach einer hervorragenden Sommerpause mit vielen neuen und tollen Mitgliedern freuen wir uns mit euch auf die neue Saison die Ende diesen Monats ins Rollen kommt.

Hiermit seid ihr auch alle herzlichst eingeladen unsere 1. Mannschaft am 30.09. beim Saisonbeginnenden Heimspieltag anzufeuern.

Jaaa. 1. Mannschaft. Wie oben schon erwähnt, haben wir tatsächlich genug Zuwachs bekommen um unsere Räder ein wenig mehr auszustrecken. 

 

Der erste Spieltag der 2. ist derzeit noch in Planung, genaues folgt später. (Der voraussichtliche 2. Spieltag wäre aber am 27.10. in Rahden)

Heimspieltage zum notieren:

1. Mannschaft

30.09.2018

07.04.2019

2. Mannschaft:

04.11.2018

24.02.2019

Frank Michael (*14.04.1961 - †26.04.2018)

Liebe Sportfreunde,

wie einige von euch möglicherweise schon gehört haben, mussten wir diese Woche von Frank Michael Abschied nehmen.
Frank ist am Donnerstag im Alter von 57 Jahren viel zu früh gestorben.

Für seine Verdienste um den Rollstuhlsport in Münster und in ganz Deutschland werden wir ihm immer dankbar sein.
Diese zeigten sich sowohl in seinen herausragenden sportlichen Leistungen und Beiträgen, als auch darin, wie er sich stets um jeden Einzelnen kümmerte und so aus vielen von uns bessere Basketballer und Menschen gemacht hat.

Wir verlieren nicht nur ein Gründungsmitglied und einen Sportkameraden, sondern auch einen wahren Freund.

Danke für alles, Frank. Du wirst uns fehlen!

Seine Familie lädt alle, die sich gerne von Frank verabschieden möchten, zur Trauerfeier am Mittwoch, dem 2. Mai 2018, um 14 Uhr in die St. Georg Kirche in Hohenholte herzlich ein.
Anschließend ist die Beisetzung auf dem Friedhof.

5. Spieltag in Münster am 21.01.2018

Mit Zwei Siegen definitiv ein guter Start ins neue Jahr.

Wir und der Bergheim Neuss United gewannen jeweils 20:0 "am Tisch" gegen den BBC Warendorf 2, da diese recht spontan keine spielfähige Mannschaft stellen konnten. Dennoch ist der Rest der Truppe angereist und aus den ersten beiden Ligaspielen wurden zwei gemischte Freundschaftsspiele, die uns allen viel Spaß gemacht haben. Danke dafür. So konnten wir auch die Neuzugänge deutlich mehr Spielerfahrung sammeln lassen.

Das Spiel gegen Bergheim Neuss United gewannen wir dann mit 51:38 (32:12).

Punkte:

Lehmkuhl(6) 23,

Rundholz(11) 11, 

Verfürth(14) 7,

Buinus(5) 6 und

Kaul(15), sowie Demmer(16) je 2.

Matejefski(4), Hamann(10) und die beiden Lammering-Brüder(8 und 42) haben fleißig geholfen.

3. Spieltag in Münster am 10.12.2017

Zuhause die ersten Siege errungen

Letzten Sonntag (10.12.2017) erzielte wir unsere ersten beiden Saisonsiege und das in der heimischen Halle.

Aber auch die Zuschauer hatten neben uns viel Mitleiden müssen, da beide Spiele bis zur letzten Sekunde, im Ersten sogar mit Verlängerung, Punkt an Punkt geführt worden sind. Mal lagen wir paar Punkte vorn dann wieder der Gegner und die Führung wechselte selbst in der letzten Minute mehrere male die Seite.

Um 11 Uhr schlugen wir dann die Dragon Wheelers mit 51 zu 49 Punkten. (23:18 nach der Hälfte und mit 45:45 in die Verlängerung.)

Punkte:

Rundholz(9) 25,

Lehmkuhl(6) 14 und

Verfürth(14) 12.

Nebst Trainerin Manderfeld waren wir hier mit Matejewski(4), Buinus(5), Wilms(7), Hamann(10), Jansen(12), Wilms(13), Kaul(15), Demmer(16) und Lammering(42) eine komplett angetretene Truppe.

Um 15 Uhr schlugen wir dann den BSG Duisburg mit 49:48 (24:24 nach der Hälfte)

Punkte:

Lehmkuhl(6) 22,

Wilms(13) 8,

Verfürth(14) 7,

Rundholz(diesmal 11) 6,

Jansen(12) 4 und

Demmer(16) 2.

Auch hier wieder nur möglich mit ganz viel Fleiß durch den Rest der Mannschaft.

Um 13 Uhr schlugen die Dragon Wheelers den BSG Duisburg mit 68:31 (41:12).

2. Spieltag in Bergheim am 18.11.2017

 

Leider mussten wir auch hier eine weitere, aber deutlich knappere Niederlage hinnehmen.

Aber die Omen ließen auch auf nichts Anderes deuten. Unser zweites Spiel gegen Quakenbrück wurde abgesagt (Spielermangel aus gesundheitlichen Gründen. Gute Besserung an dieser Stelle) und einem schweren Unfall, der sich direkt nach der Abfahrt kurz vor uns ereignete und uns gute 90 Minuten in einen stillstehenden Stau klebte. (Auch hier alles Gute an die Beteiligten). 

 

Hier ein großes Dankeschön an Bergheim Neuss United, die so nett waren, mit dem Spiel auf uns zu warten.

 

Leider blieb uns nicht mehr viel Zeit für die Aufwärmphase vor dem Spiel, sodass wir einen unglaublich schlechten Start in das Spiel hatten und lagen somit 5 zu 19 hinten nach dem ersten Viertel. Danach gelangen uns zwar mehr Treffer, aber die Verteidigung saß noch nicht so ganz richtig. 19:34 Rückstand zur Halbzeit. Danach holten wir aber rasant auf. Angriff und Verteidigung wurden sichtbar besser und wir wurden dem Gegner gefährlich. Das sah man leider auch am stark ansteigenden Temperament und den sich immer mehr angehäuften Fouls. Leider gingen hier viele Freiwürfe daneben. Aber hätte das Spiel noch ein "fünftes Viertel" gehabt, wären wir wohl möglich als Sieger aus der Halle gerollt. Aber so endete das Spiel mit 46 zu 54.

 

Punkte: 

Lehmkuhl(6) 24,

Rundholz(4) 20 und

Buinus(5) 2.

 

Ebenfalls tapfer bis zum Schluss:

Wilms, L.(7),

Hamann(10),

Manderfeld(11),

Jansen(12), 

Wilms, C.(13) und

Kaul(15).